Dienstag, 2. Februar 2016

Gefährliche Toleranz: Die Neuauflage von Rotkäppchen - von Mohammed dem Propheten


Rotkäppchen und die "Großmutter"

Ich habe hier schon mal eine Botschaft von "Mohammed dem Propheten" veröffentlicht, bei der angeblich der Prophet Mohammed persönlich seinen Gefolgsleuten ordentlich den Kopf gewaschen hat. Zitat z.B.:

"IHR BENEHMT EUCH WIE TIERE OHNE JEGLICHE SELBSTBEHERRSCHUNG! . . .  [Nick: Beispiel aus einem Flüchtlingsheim]

. . . Der ISLAM wurde so hochgradig vergiftet, dass er jetzt ein dunkles Werkzeug ist. Er muss vernichtet werden, um wahrer Göttlichkeit Platz zu machen."
Normalerweise halte ich nicht viel von sog. "Channelings", denn diese sind mit nur wenigen Ausnahmen einlullendes Gesülze für weichgespülte NewAge-Apostel. Dahinter stehen meistens "Mind Control"-Aktivitäten zwecks Verführung zum passiven Hoffen und Warten auf irgendwelche nebulösen Verheissungen. Das heißt aber nicht, dass es diese jenseitige Dimension nicht gibt, mit der wir - zumindest potenziell - Verbindung aufnehmen können.

Jedenfalls fand ich die oben erwähnte Mohammed-Botschaft inhaltlich sehr zutreffend und klar auf den Punkt gebracht. Also nichts mit "Strom der Liebe und Dankbarkeit, der uns alle retten wird ... " sondern eine knallharte Abrechnung mit der muslimischen Terrorpraxis. Das hat mich beeindruckt, denn sie entspricht der Realität und stellt die persönliche Verantwortung für das eigene Tun in den Mittelpunkt.  

Der gleiche "Mohammed der Prophet" hat zu dieser Botschaft kurze Zeit später über seinen unbekannten Schreiber zum gleichen Thema noch einen Nachtrag verfasst, der die Situation mit der Islamisierung und der mißbrauchten Toleranz brilliant darstellte:

Mit einer Parallele zu Rotkäppchen und dem Wolf. Egal wer die Quelle ist: Sie ist jedenfalls erstaunlich klar und klug.
 
Lesen Sie selbst:

***************************************

Von Mohammed, dem Propheten / Quelle: www.christ-michael.org 

DAS GEFÄHRLICHE AN TOLERANZ

21. Oktober 2015

Guten Morgen, Schreiber, ich danke Dir für Deine Aufnahmebereitschaft. Ich habe noch etwas zu sagen und zwar über Toleranz. Heutzutage wird das Wort „TOLERANZ“ immer häufiger benutzt.

Im Allgemeinen ist das Wort mit einem positiven Gefühl verbunden, es wird fast als Tugend verkauft. Die öffentliche Meinung legt nahe, dass gebildete Menschen und Erwachsene immer und überall tolerant sein sollten.

Ganz besonders in Europa werden Menschen zur Toleranz gezwungen, die den Islam betrifft und hier liegen meine Bedenken.

Die Toleranz für den Islam führt nur in eine Richtung: geradewegs abwärts, direkt in Übernahme und Invasion.

Wenn man radikalem Fundamentalismus gegenüber steht, wird Toleranz zu einer tödlichen Waffe, die sich gegen jeden richtet, der tolerant ist.

Ihr müsst verstehen, dass im radikalen Islam kein Kompromiss möglich ist.

Um es kurz und hart zu sagen:

INTOLERANZ WIRD TOLERANZ AUFFRESSEN


Für diese Art des angreifenden Fanatismus ist die Toleranz in Westeuropa bereits zu weit gegangen.

Es ist ABSOLUT NOWENDIG, DIE PEGIDA BEWEGUNG ZU UNTERSTÜTZEN, ganz gleich, wie weit die öffentliche Beschimpfung in den Nachrichten/Medien noch geht.

Schulen in Westeuropa haben mit Islamunterricht begonnen, wusstet ihr das? Warum zum Kuckuck sollten sie das machen, wenn an jeder Ecke „Koranschulen“ wie Pilze aus dem Boden schiessen?
 
Westeuropa wird unter der Flagge der Toleranz unterwandert!

Denkt mal nach: wenn man etwas toleriert, was das Gegenteil von Toleranz ist, was geschieht dann?

Die öffentlichen Redner des Islam zeigen den europäischen Regierungen ihre wahren Absichten NICHT. Der Islam ist KEINE friedliebende Religion! Wenn man ihnen den kleinen Finger gibt, nehmen sie die GANZE HAND! Und proklamieren, es sei ihr gutes Recht, das auf einer scheinbar allgewaltigen Forderung beruht, die wiederum auf einer geheimnisvollen Illusion basiert, die nicht im Geringsten nachzuweisen ist.

Es gibt eine Menge Länder, die vom Islam regiert werden. Nehmen sie die so genannten Flüchtlinge auf? Nein? Warum nicht?

Und warum bevorzugen diese „Flüchtlinge“ Westeuropa?

Nun, wegen der Toleranz. Sie können ihre kriminellen Gewohnheiten ausleben und bleiben ungestraft, sie brauchen die Gesetze nicht zu befolgen und beschliessen, dass der Islam ihr Gesetz ist.

(KT: Westeuropa hat nicht das Strafsystem, das radikale muslimische Länder haben, wo es z.B grausame Todesstrafen gibt oder schwere körperliche Misshandlung als Strafe. Daher gibt es hier keine Abschreckung und somit keine echte Gefahr. Der Pilz kann sich ungehemmt ausbreiten!)

Die Menschen in Westeuropa haben einfach nur wenig Ahnung vom Islam. Sie verwenden sogar christliche Argumente, um den tödlichen Invasoren Tür und Tor zu öffnen. Und indem sie das tun, werden sie zu Mithelfern an der vorsätzlichen Tötung von Recht und Ordnung in Westeuropa.

Ich sage es jetzt noch einmal:

IHR MÜSST DIE TOLERANZ GEGENÜBER DEN ISLAMISCHEN INVASOREN AUF ALLEN EBENEN STOPPEN!


Wenn diese Jungs den Islam nicht aufgeben wollen, dann haben sie Europa zu verlassen. Punkt!

Wisst ihr, wie eine Exponentialfunktion wirkt?
Dann macht euch schlau dazu.

Hört auf, euch schlecht zu fühlen, nur, weil ein paar Schwachköpfe behaupten, ihr seid ein „Rassist“.

Die wirklichen Rassisten sind die, die in Europa einfallen und das ist leicht zu verstehen.
Sie sind NICHT dankbar. Sie sind NICHT förderlich. Sie betrachten sich selbst als über ihren Gastgebern stehend.

Ihr müsst eine Möglichkeit finden, sie hinaus zu werfen, schnell!

Das ist die Neuauflage von Rotkäppchen.


Ihr werdet vom islamischen Wolf aufgefressen, der sich in Grossmutters Kleider gehüllt hat.

„Oh Grossmutter, warum hast du so ein grosses Maul? Denkst Du, ich würde dir nicht genug Ehrerbietung entgegen bringen ….“.


WERFT JETZT SCHNELL EURE TOLERANZ ÜBER BORD!

Zeigt dem Islam die Grenzen!

Eure Regierungen werden es nicht machen. Sie werden ihre Bevölkerungen nicht schützen, denn sie haben Bürgerkrieg auf der Agenda. Das ist auch der Grund, weshalb sie diese Heuschrecken-Invasion zulassen.

Also, ihr, das Volk, habt alle Rechte, eure sich selbst aufgebenden Regierungen los zu werden und dem Islam die Türen zu weisen.

Ich danke Dir, Schreiber.

ICH BIN MOHAMMED DER PROPHET

=========================
 
Nick: Passende aktuelle Ergänzung, welche die obigen Aussagen des "Propheten" bestätigt:
Ein Interview mit einer Arbeiterin im Asylantencamp. 
Daraus eine sehr treffendes Zitat:

"Wenn diese nicht integrierbaren, aggressiven und ungebildeten Menschen irgendwann aus diesen Camps, Lagern und Asylheimen kommen, wird sich die Bevölkerung wehren werden müssen, sonst wird sie terrorisiert. Ich habe oft den Eindruck, man hat den Abschaum geschickt, um einen Krieg zu provozieren. Falsche Toleranz kann uns den Kopf kosten. Und unverständlich ist für mich, dass kaum etwas nach aussen dringt, dringen darf. Es ist tatsächlich eine Art abgeschottete Parallelwelt. Die uns aber sehr gefährlich werden kann. Ich weiss, dass es einige wirkliche Kriegsflüchtlinge gibt, aber die überwiegende Mehrheit sind keine Flüchtlinge sondern ..."

"Invasoren?"
++++++++++

Praktischen Anschauungsunterricht, welche dramatisch zerstörerischen Folgen falsche Toleranz und naive Willkommenskultur haben, liefert ein Blick nach Schweden.

Kommentare:

  1. Wie viele Migranten kommen nach Europa über das Mittelmeer in 2016? Die Experten sind sich einig daß es mehrere Millionen sein werden. Hier gibt es ein statistisches Verfahren das zwischen 4 und 8 Millionen vorhersagt:

    http://www.solkorset.org/politikk/invasjon/europa.xml

    (leider auf Norwegisch)

    http://alles-schallundrauch.blogspot.se/2016/01/prognose-2016-noch-eine-million.html

    Das kündigte Entwicklungsminister Gerd Müller in einem Interview am Sonntag an. Er sagte: "Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen. 8 bis 10 Millionen sind noch unterwegs." Dann sagte er weiter: "Der Schutz der Aussengrenzen funktioniert nicht, Schengen ist kollabiert." Müller gibt dann sogar zu: "Wir brauchen eine Reduzierung. Eine Million, wie im vergangenen Jahr, können wir nicht erfolgreich integrieren."

    http://www.blick.ch/news/ausland/grosser-ansturm-2015-und-2016-1-4-mio-fluechtlinge-kommen-via-mittelmeer-id4220233.html

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76592584/fluechtlingszahl-2016-bundesregierung-erwartet-eine-million-in-europa.html

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7567030/drei-millionen-weitere-fluechtlinge-bis-ende-2016.html

    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Stichwort-FLUeCHTLINGE-Neue-Prognosen;art4306,3519206

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4914922/FrontexChef-rechnet-2016-mit-einer-Million-Fluchtlinge

    AntwortenLöschen
  2. http://www.bundestag.de/ar/

    Die Sprachen der EU-Mitglieder hat der deutsche Bundestag bisher in keinster Weise berücksichtigt -
    DAS ist sehr bemerkenswert und absoluter Verrat an den europäischen Völkern, die sich in der EU zusammengefunden haben.

    Der Chef des Bundestages sollte SOFORT sein Amt niederlegen und alle Mitglieder ebenfalls, es sind schlichtweg Verräter.

    Es gibt die Seite WEDER auf holländisch, noch auf dänisch oder italienisch oder spanisch oder oder oder

    AntwortenLöschen

Bitte halten Sie sich bei Kommentaren an die allgemeine Regeln des Anstandes und des Respektes. Beleidigende Äußerungen werden gelöscht. Ebenso Info-Postings, die keine Relevanz zum Inhalt haben.